Lauftreff, Triathlon und Schwimmen

dsc_8691


Lauftreffs:

  • Montag: 18:30 Uhr – Ende offen – Marktplatz Hilchenbach
  • Dienstag: 19:00 Uhr – 20:00 Uhr – Turnhalle
  • Donnerstag: 18:30 Uhr – 19:30 Uhr –Turnhalle (1x im Monat Sportplatz Hilchenbach)
  • Freitag: 19:15 Uhr – 20:00 Uhr –Turnhalle

Schwimmen:

  • Donnerstag: 19:00 Uhr – 20:00 Uhr – Hallenbad Dahlbruch
  • Samstag: 12:00 Uhr – 13:00 Uhr – Hallenbad Dahlbruch

 

Kontakt:

Laufen:

  • Udo Menn // 01575-7900253 // udo.menn [at] web.de
  • Juliane Scheel // 02733-7768 // jscheel [at] gmx.de (donnerstags / freitags)

Triathlon:

  • Meinhard Menn // 02733-7150 // meinhard.menn[at]t-online.de

Anstrengung tut gut – Ausdauer macht Spaß und hält fit

Anders ist das Phänomen Ausdauersport in allen Variationen und Varianten nicht zu erklären, gehört doch dazu zumindest zu Anfang oder bei „da-schickt-man-doch-keinen-Hund-vor-die-Tür-Wetter“ eine gehörige Portion Eigeninitiative, Selbstüberwindung und persönliches Engagement, gepaart mit Durchsetzungsvermögen gegen den „inneren Schweinhund“. Ausdauerhaft laufen, Rad fahren, schwimmen, Ski langlaufen, etc. – alles was länger dauert als ein paar Minuten, ist letztlich eine Ausdauerleistung. Für den Anfänger erscheint diese Zeit unendlich lange, für den Geübten ist das gerade mal die Zeit zum „Warm-Up“.

LAUFEN: Auch das Trainings- und Wettkampfangebot der TSG unterliegt dem Wandel der Zeiten. Zwar richtete die TSG Helberhausen bereits 1955 die Kreis-Waldlauf-Meisterschaften in Helberhausen aus und es gab sicherlich den einen oder anderen talentierten Läufer im oberen Ferndorftal, doch lagen die Prioritäten im Training und Wettkampf bis in die 80er Jahre hinein verstärkt bei den reinen Leichtathletik-Mehrkämpfen in den bekannten Sprint-, Sprung- und Wurf-Disziplinen. Der zweimalige Gewinn des westfälischen Hallenmeistertitels in den Jahren 1957 und 1958 zeugt von jener guten Basisarbeit unter Erfolgstrainer Hermann Karl, dem Namensgeber des traditionellen Hermann-Karl Gedächtnis-Sportfestes, welches alljährlich im September von der TSG Helberhausen ausgerichtet wird.

Es ist mittlerweile gut 30 Jahre her, als in Helberhausen die Freude am Ausdauersport ins Rollen kam. Mit Aufkommen der Trendsportarten Walking, Jogging, Duathlon / Triathlon erweitern diese Disziplinen ab 1986 /1987 das sportliche Angebot der TSG. Zwar waren es anfangs nur ein paar Männer, die Ausdauersport betrieben, aber es dauerte gar nicht lange bis sich verstärkt die Frauen im oberen Ferndorftal diesen gesunden Sportarten widmeten. Selbst einige Schülerinnen und Schüler sind mit Eifer dabei und mischen bei den Ausdauer-Wettkämpfen kräftig mit. Die Helberhäuser Athleten/innen fallen nicht nur durch ihr zahlreiches Auftreten bei Veranstaltungen, sondern auch durch sehr gute Leistungen auf. Ferner richtet die TSG Helberhausen seit 1998 immer Ende Oktober den Helberhäuser HauBerg-Lauf aus, der auf verschiedenen Strecken rund um Helberhausen ausgetragen wird und regen Zuspruch im Rahmen der lokalen Rothaarlauf-Cup-Serie findet.

Können bei der eigenen Veranstaltung nicht so viele Helberhäuser an den Start gehen, bieten sich den TSG-Ausdauerathleten bei den heimischen Volksläufen lokalen und Laufveranstaltungen sehr viele Möglichkeiten. So sind die Wettbewerbe der Rothaarlauf-Serie gute Gelegenheiten sich mit anderen Vereinen zu messen. Zu den Siegerland-Klassikern zählt auch der Silvesterlauf rund um die Obernau-Talsperre, den viele zum Jahresausklang noch einmal walkend oder laufend absolvieren. Die Ausdauer-athleten/innen der TSG starten aber nicht nur regional, sie zeigen ihre Ausdauerqualitäten auch überregional und international bei großen Stadtmarathons, anspruchsvollen Landschaftsmarathons und bei extremen Ultraläufen (> 50 km … 100 km, reichlich Höhenmeter) in ganz Deutschland und dem benachbartem Ausland. Selbstverständlich fehlen nicht die Kreismeisterschaften, ob cross oder flach, die westfälischen, westdeutschen oder deutschen Meisterschaften.

DUATHLON / TRIATHLON / QUADRATHLON

Duathlon ist Laufen – Radfahren – Laufen, Triathlon ist Schwimmen – Radfahren Laufen und Quadrathlon ist Schwimmen – Kajak fahren – Radfahren – Laufen über verschiedene Distanzen von der Einsteiger-Distanz (ca. 1-2 Stunden Wettkampf) bis zur Langdistanz (ca. 9- 12 Stunden Wettkampf).

Seit Ende der 80iger Jahre ist die TSG Mitglied im Nordrhein-Westfälischen Triathlon Verband. und die TSG Ausdauer-Athleten/innen nehmen regelmäßig an Duathlon-, Triathlon- und Quadrathlon Wettkämpfen teil. Im Laufe eines Jahres werden neben den traditionellen Siegerländer Veranstaltungen in Buschhütten und Müsen zahlreiche Wettbewerbe in der näheren und weiteren Umgebung und ganz Deutschland besucht. Auch erfolgreiches „Finishen“ bei Langdistanz-Triathlons (der sog. Ironman – Distanz über 3,8 km Schwimmen – 180 km Rad fahren und einem abschließenden 42,2 km Marathonlauf) sowie Teilnahmen und Platzierungen bei Deutschen und Europa-Meisterschaften können die Athleten/innen der TSG vorweisen.