Autor: Hendrik Kaufmann

Hendrik Kaufmann Gesamtdritter über die Sprintdistanz bei Rad am Ring

Am Samstag, dem 23.07. fand um 12:38 Uhr der Start des 25 KM Radrennens bei Rad am Ring über die gesamte Nordschleife am Nürburgring statt. Mit dabei war der TSGler Hendrik Kaufmann. Das Rennen über 25 Kilometer ist die kürzeste Wettkampfstrecke der insgesamt riesigen Veranstaltung mit vielen internationalen Teilnehmenden. “Hendrik Kaufmann Gesamtdritter über die Sprintdistanz bei Rad am Ring” weiterlesen

TSGler auf dem Mont Blanc

Dieses Jahr waren insgesamt drei TSGler auf den Gipfeln jenseits der 4000m in den Alpen unterwegs. Hendrik Kaufmann, Lorenz und Kirschner und als neues Mitglied im „Hochtouren-Team“ Arne Fuchs begannen in Südtirol mit der Akklimatisierung und Eingewöhnung für die anstehenden Bergbesteigungen. Nach zwei 3000ern wurde aufgrund eines Wetterumschwungs beschlossen, Sulden zu verlassen und die Weisskugel (3768m) zu besteigen. Auf dieser Tour konnte erstmals die komplette Gletscherausrüstung getestet werden. Nach einer enorm harten Tour mit Abstieg im Gewitter zog es die drei Bergsteiger in den Westbereich der Alpen und mehrere 4000er zu besteigen. Höhepunkt war die Übernachtung auf 4565m – in der Capana Margaritha. “TSGler auf dem Mont Blanc” weiterlesen

TSGler in neuen Höhen

Seit 2013 ist der TSGler Hendrik Kaufmann jählich in den Bergen unterwegs. Nachdem im letzten Jahr erstmals ein 4000er bestiegen wurde, sollte dieses Jahr eine Tour mit mehreren 4000er Gipfeln stattfinden. Dazu wurde seit Januar intensiv geplant und trainiert (u.a. intensive Bergläufe zu Drei Buchen). Alle Touren wurden eigenverantwortlich ohne Bergführer durchgeführt. Zum Akklimatisieren wurde nach einer kurzen Nacht auf der vorgelagerten Berghütte der Grand Paradiso bestiegen. Der Gipfel wurde trotz harten Wettebedingungen (Schnee, Kälte und Wind, 10m Sicht) um 10 Uhr morgens erreicht.   “TSGler in neuen Höhen” weiterlesen