Vier erste Plätze für Helberhäuser Läufer und Walker beim Kindelsberglauf in Eichen

dsc_0004In Eichen fand der dritte Lauf der Rothaarlaufserie statt. Die TSG Helberhausen war dort mit 25 Teilnehmern vertreten. Bei sehr heißem Spätsommerwetter war es eigentlich schwer, Topleistungen zu erbringen. Dennoch erreichten Susanne Stenzel, Udo Menn, Manuel Tuna und Juliane Scheel jeweils sehr gute erste Plätze. Weiterlesen

1. Platz für Almuth Menn beim Halbmarathon in Siegen

Bei dem Marathon mit Musik zugunsten der Mukoviszidose-Regionalgruppe Siegen am 27. und 28.08.2016 waren die Helberhäuser Läufer Almuth und Udo Menn, Ingo David und Juliane Scheel am Start.

Almuth absolvierte einen sehr guten Halbmarathon-Lauf, den die Veranstalter wegen den hohen Temperaturen, kurzfristig in die Abendstunden verlegten. Almuth wurde Gesamtvierte und holte den Sieg in ihrer Altersklasse W40 mit einer Zeit von 1:46:29,3 Stunden. Udo musste leider nach 12 km, aufgrund der großen Hitze, aus dem Rennen aussteigen.

Ingo nutzte den Marathon am Sonntag als Testlauf für einen späteren Herbstmarathon. Er beendete den Lauf geplant nach 30 km mit einer Zeit 2:47:11,1 Stunden.

Juli erzielte mit der Sparkassen-Halbmarathon-Staffel den vierten Platz. (Beste Frauenstaffel mit 1:44.11,23 Stunden, aber die Wertung gibt es offiziell nicht.)

Almuth Stötzel und Udo Menn beim 25km Hochsauerlandlauf

Almuth udoZum wiederholten Mal haben Almuth Stötzel und Udo Menn in Altastenberg beim 25km-Hochsauerlandlauf teilgenommen. Auf der sehr schönen, aber anspruchsvollen Landschaftsstrecke mit 458 Höhenmetern erzielten Almuth und Udo sehr gute Platzierungen.

Almuth siegte in ihrer Altersklasse AK 45 mit einer Zeit von 2:07:36h.

Udo benötigte für die Strecke nur 1:44:52h und wurde 2. in der AK 45.

 

Meinhard Menn startet beim „ŠKODA VELODOM“ – Das Jedermann Radrennen – 100 Jahre „Rund um Köln“!

20160612_090225Rennfahrer und Zuschauer erlebten einen tollen und ereignisreichen Renntag im Rahmen der 100. Austragung von „Rund um Köln“ am Sonntag, 12. Juni 2016.

Ursprünglich hatten 3 TSGler zu diesem traditionellen Radrennen als Mannschaft gemeldet. Aber leider mussten Rolf Neus und Henning Sohler kurzfristig absagen. Weiterlesen