Autor: Juliane Scheel

Virtuelles Wichteln der Freitagsfrauen

Der traditionelle Jahresabschluss der Freitagsfrauen – das jährliche Wichteln in der Adventszeit – fand in diesem Jahr aufgrund von den aktuellen Einschränkung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie virtuell statt. Die eingeschworene Gemeinschaft der Freitagsfrauen, die sich in ihrer großen Gruppe regelmäßig zur Gymnastik in der Helberhäuser Turnhalle trifft, wollte auch in diesem Jahr nicht auf ihren beliebten Abschlussabend vor Weihnachten verzichten. “Virtuelles Wichteln der Freitagsfrauen” weiterlesen

Gelungene Premiere: 2020 Helberhäuser Hauberglauf zum ersten Mal in virtueller Form durchgeführt


„Ausfallen lassen“, das war kein Thema bei der TSG Helberhausen, als es in den Vorbereitungsgesprächen um die Durchführung des 23. Hauberglaufes ging. Hofften die Organisatoren im Sommer noch auf die reguläre Ausführung des attraktiven Berglaufes im oberen Ferndorftal, zeichnete sich nach den Sommerferien ab, dass eine „reelle“ Veranstaltung nicht durchführbar sein werde. “Gelungene Premiere: 2020 Helberhäuser Hauberglauf zum ersten Mal in virtueller Form durchgeführt” weiterlesen

TSG-Freitagsturnerinnen genossen die herrliche wanderbare Heimat

Das vierte September-Wochenende ist traditionell das Reise-Wochenende der sehr aktiven Turnerinnen der TSG Helberhausen. Ging es in den mehr als 25 Jahren schon in viele deutsche Regionen, die sich gut mit dem Zug erreichen lassen, gab Corona in diesem Jahr die Richtung vor. Die Freitagsturnerinnen entschieden sich, das Wochenende nicht ausfallen zu lassen, einfach anders zu gestalten. Das Motto 2020 lautete „ Genussvolle wanderbare Heimat“. “TSG-Freitagsturnerinnen genossen die herrliche wanderbare Heimat” weiterlesen

Abwechslung im Trainingsalltag der TSG-Ausdauerathleten

Das Dorfjubiläum „675 Jahre Grund“, nahm die TSG Helberhausen zum Anlass, nach 25 Jahren noch einmal auf die Original-Laufstrecke des Ausdauer-Wettbewerbs 1995 zu gehen, als der Hilchenbacher Ortsteil sein 650-Jähriges feierte. Vor 25 Jahren waren beim Ginsburglauf viele Läuferinnen und Läufer der TSG in ihren gelben Baumwoll-Shirts, die bei dem einsetzenden Regen immer schwerer und länger wurden, erfolgreich am Start. Für einige von ihnen war es damals der Start zur Teilnahme an Laufwettbewerben. “Abwechslung im Trainingsalltag der TSG-Ausdauerathleten” weiterlesen

Freitagsturnerinnen der TSG Helberhausen verlegen das Training in die Natur

Ende Mai legten die Turnerinnen der TSG Helberhausen, die sich regelmäßig freitags abends zum Training in der Turnhalle treffen, nach der langen Corona bedingten Pause wieder los. Bei bestem Wetter gab es für die Frauen keinen Grund, sich nicht in der Natur zu bewegen. Ab der Dorfmitte ging es flotten Schrittes raus aus dem Dorf hinaus in die weitläufige Wiesen- und Waldlandschaft im oberen Ferndorftal. Immer wieder fanden sich Gelegenheiten, mit verschiedenen Übungen kleine Outdoor-Workouts einzubauen. So nutzten die Turnerinnen die gefällten Fichtenstämme, um zum einen die Beinmuskulatur zu kräftigen. Zum anderen boten sich die Stämme mit Liegestützeinlagen für die Rücken- und Armmuskulatur bestens an. Nach gut fünf Kilometer Walking, unterbrochen durch mehrere Kräftigungseinheiten, erreichte die Gruppe mit den letzten Sonnenstrahlen wieder die Dorfmitte. Mit dem guten Gefühl, den Einstieg in das Training gefunden zu haben, verabschiedeten sich alle bis zur nächsten Woche.

Kaiserstadt Aachen begeisterte die Freitagsturnerinnen

Ende September war es wieder so weit, 21 Freitagsturnerinnen traten ihren, immer am vier-ten Wochenende stattfindenden – Ausflug an. Diesmal ging es nach Westen, mit dem von Siegen durchgehenden Zug, in die Kaiserstadt Aachen.

Zunächst unterbrachen die Frauen ihre Anreise in Siegen, um dort ganz gemütlich zu früh-stücken. Etwas – teils auch sehr – verwundert, folgten sie der Aufforderung von Juliane ihre Handys abzuliefern. Diese Idee war eine Woche zuvor geboren, denn die Unterhaltung sollte von Frau zu Frau und nicht von Handy zu Handy erfolgen. Juliane hatte an der Last von 21 Smartphones ganz schön (schwer und teuer) zu schleppen, so dass sie sich entschied, die Handys bei Ankunft im Hotel in Aachen wieder auszuhändigen. “Kaiserstadt Aachen begeisterte die Freitagsturnerinnen” weiterlesen