Autor: Meinhard Menn

100 Jahre Friedrich Klein

Am Sonntag dem 28. August 2022 wurde unser ältestes Vereinsmitglied Friedrich Klein 100 Jahre alt. Seit 1988 wohnt der ehemalige Stadtarchivar in Helberhausen und ist Mitglied der TSG. Friedrich hatte aus diesem Anlass Familie, Freunde und Nachbarn bzw. Vertreter der Vereine in die Kapellenschule eingeladen. Im Namen der TSG überreichte Sportleiter Meinhard Menn die Glückwünsche und Geschenke der TSG zu diesem nicht alltäglichen runden Geburtstag.

Erfolgreiche Juli-Sportwochenenden für TSG-Athleten in Aue, Vormwald und Müsen

29. Juli – 8 TSGler beim 4. LA-Cup Wettkampf in Aue-Wingeshausen

Erfolgreich kehrten die 8 TSG-Leichtathleten/innen von der vierten Veranstaltung des LA-Cups Siegen-Wittgenstein am 29. Juli aus Aue-Wingeshausen zurück. Wenn auch die Zahl der Teilnehmer mit insgesamt 69 „überschaubar“ blieb (23 Frauen, 46 Männer), wurden immerhin 6 Podiumsplätze erreicht. Die Männer der TSG erhielten einen Pokal als teilnehmerstärkster Verein bei den Männern (7 von 46), immerhin stellte die TSG 15% der Athleten. Auch ein kurzer Gewitter-Hagelschauer zum Wettkampf konnte die gute Stimmung bei der Siegerehrung nicht beeinflussen. “Erfolgreiche Juli-Sportwochenenden für TSG-Athleten in Aue, Vormwald und Müsen” weiterlesen

Doris Nonnast-Menn auf Platz 3 AK50 beim 33. EJOT Triathlon in Buschhütten

Laut Siegener Zeitung ein Neustart „nach Maß“, mit begeisterter Stimmung im Freibad, an der schnellen HTS-Radstrecke und auf dem Sportplatz. Blauer Himmel, dazu Temperaturen von über 20 Grad, die Stimmung und das Wetter waren am Muttertag in Bestform. Neuer „König von Buschhütten“ wurde der Nürnberger Europameister auf der Mitteldistanz, Frederic Funk in einer sensationellen Endzeit von 1:36:58 Stunden. “Doris Nonnast-Menn auf Platz 3 AK50 beim 33. EJOT Triathlon in Buschhütten” weiterlesen

10 TSGler erfolgreich bei LA-Cup Auftakt in Littfeld


Recht erfolgreich kehrten die TSG-Leichtathleten von Auftakt des diesjährigen LA-Cups Siegen-Wittgenstein aus Littfeld zurück. Wenn auch die Zahl der Teilnehmer mit insgesamt 69 doch „überschaubar“ blieb, wurden immerhin 9 Podiumsplätze erreicht. Damit haben wir reichlich Werbung für die Cup-Serie mit unserem diesjährigen 50. Hermann-Karl-Gedächtnistreffen am 17. September gemacht. Jedenfalls wurden auch wieder reichlich „Schnapszahlen“ erzielt, so dass im Anschluss an den Wettkampf auch einige hopfenhaltige Getränke den Besitzer wechselten. “10 TSGler erfolgreich bei LA-Cup Auftakt in Littfeld” weiterlesen

22. – 27. Juni 2021 – TSG Rennrad-Sportler in den Dolomiten

16 Radsportler/innen – die meisten davon Mitglieder der TSG Helberhausen – bzw. Kollegen der SMS group – unternahmen jetzt endlich den schon für 2020 geplanten Jahresausflug. Nachdem wir 2015 und 2019 einige legendäre Alpen-Pässe der Tour de France in Frankreich bezwungen hatten, wurden jetzt einige spektakuläre Dolomiten-Pässe des Giro d’Italia unter die Pedale genommen. “22. – 27. Juni 2021 – TSG Rennrad-Sportler in den Dolomiten” weiterlesen

Renovierung der Turnhallenwand Nordseite kurz vor der Fertigstellung

Zumindest einen “bescheidenen” Vorteil brachte unserem Verein die sog. 3. Welle der Corona-Pandemie mit ihren Verordnungen und Einschränkungen:
Da der Sportbetrieb in unserer Turnhalle nicht erlaubt war, konnte ab Anfang März 2021 mit der lange geplanten Renovierung der Hallenwand Nordseite begonnen werden. Fast 2 Jahre dauerte die Umsetzung und Planung von der Bekanntmachung und Antragstellung bis zur Zuteilung der Fördermittel aus dem Landesprogramm “Moderne Sportstätten 2022” Anfang des Jahres. “Renovierung der Turnhallenwand Nordseite kurz vor der Fertigstellung” weiterlesen

Corona-Update 28.10.2020: Sportbetrieb ab sofort wieder eingestellt!

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Abteilungsleiter*innen, Übungsleiter*innen, Eltern, Großeltern und Vereinsmitglieder!

in Reaktion auf die steigenden Corona-Infektionszahlen im Kreisgebiet und die von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen wird der komplette Sportbetrieb der TSG Helberhausen ab sofort (28.10.2020) eingestellt und die Halle bleibt ab sofort geschlossen. Das betrifft alle Sportgruppen, auch die Outdoor-Sportarten (Laufen, Wandern, Walken, etc.).

In Anbetracht der herrschenden Infektionslage sehen wir uns als Verein in einer besonderen Fürsorgepflicht gegenüber unseren Mitgliedern. Wir müssen alle gemeinsam mithelfen, die schnelle Verbreitung des Virus zu unterbinden. Aus diesem Grund reagieren wir unverzüglich und warten nicht den offiziellen Lockdown-Beginn (Montag, 02.11.2020) ab.

Wir bitten um euer Verständnis. Helft deshalb bitte ALLE mit, damit der Sportbetrieb und das öffentliche Leben zeitnah wieder aufgenommen werden kann.

Bleibt gesund!

Der Vorstand